Übersicht

Pressespiegel

Stadt genehmigt Moschee-Bau in Porz

Modernisierung des Hinterhof-Baus geplant Der türkische Mevlana-Verein hat die Genehmigung zum Bau eines neuen Gemeindezentrums und einer Moschee auf seinem Grundstück an der Bahnhofstraße erhalten. Dies bestätigte der Leiter des Bauaufsichtsamtes, Detlef Fritz, auf Anfrage des "Kölner Stadt-Anzeiger". Die…

Votum für einen Langeler Dorfplatz

Die Bezirksvertretung Porz hat die Stadtverwaltung aufgefordert, zu prüfen, ob der Platz an der Ecke Lülsdorfer Straße/Heinrich-Klein-Straße nicht offiziell als Parkplatz ausgewiesen werden kann, anstatt ihn als Baugrundstück an einen privaten Investor zu verkaufen. Das Stadtteilparlament,so der KÖLNER STADTANZEIGER im…

SPD fordert Klarheit zur Linie 7

Zur Zeit Endstation in Zündorf Die SPD-Fraktion hat in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Porz in einem Antrag einen Sachstandsbericht zur Weiterführung der KVB-Trasse der Stadtbahn-Linie 7 über die Wahner Straße hinaus gefordert. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Konkret…

Krämer kritisiert erfolgreiche SPD-Veranstaltung zur Groov

Viele Fragen und viele Informationen: In einer gut besuchten Veranstaltung der Reihe "SPD im Gespräch" erläuterte der Abteilungsleiter für Grünflächen im Amt für Landschaftspflege und Grünflächen, Joachim Bauer, den Zustand 325 kranken Hybridpappeln entlang der Groov-Insel. Zu Beginn der…

„EntWahnung“: Neuer Großmarkt in Marsdorf ?

Walter-Borjans in WahnheideBZ Köln berichtet Mit überraschenden Feststellungen und Neuigkeiten wartete der Kölner Wirtschaftsdezernent Dr. Norbert Walter-Borjans beim Wirtschaftsdialog auf, den der SPD-Ortsverein gemeinsam mit gut 50 Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Vertretern des Bürgervereines und Bewohnern aus Wahn,…

Kein Großmarkt in Wahn ?

Film zum Wahner Wirtschaftsdialog Zur Diskussionsrunde mit dem Kölner Wirtschaftsdezernenten Dr. Norbert Walter-Borjans hatte der SPD-Ortsverein Wahn, Wahnheide, Lind und Libur geladen. Zu Beginn der Veranstaltung schilderte Walter-Borjans die Attraktivität des Standortes Köln im Allgemeinen, um dann auf die…

Kölner SPD lehnt Änderung des Wahlrechts ab

Von links: Jochen Ott , Christian Joisten (Porz), Anke Brunn, Philipp Erdle (Porz) Der außerordentliche Unterbezirksparteitag der SPD am Freitagabend (15.6.2007) begann mit einer Demonstration: Rund 170 bei Verdi organisierte Telekomstreikende zogen zur Königin-Luise-Schule, um ein Grußwort zu formulieren.

Strandpavillon in den Poller Wiesen?

Durchblick Architekten möchten einen Strandpavillon in den Poller Wiesen installieren. Dies berichtet PORZ AKTUELL in seiner neuesten Ausgabe (13.06.2007). Sie sehen so "eine Möglichkeit, die Rheinschiene innerhalb Köln aufzuwerten". Weiter heißt es in dem Bericht von PORZ AKTUELL:…

Schluss mit “Multi-Kulti” in Porz

BZ Köln berichtet: Hans-Gerd Ervens, ein – nicht nur – politisches Urgestein in Person des Porzer Vize-Bürgermeisters hat es wieder einmal geschafft, an diesem Wochenende zum Besuch der Porzer Kulturtage einzuladen, die 25 Jahre lang die Porzer, Kölner und…

Bürgerversammlung zum Wirtschaftsstandort Wahn

Großmarkt Wahn ? Wohin entwickelt sich Wahn und Umgebung?“ lautet die Kernfrage einer Veranstaltung des „Wahner Wirtschaftsdialogs“ zu dem die SPD Wahn, Wahnheide, Lind, Libur für den 12. Juni einlädt. Die Veranstaltung die sich an alle interessierten Bürgerinnen…

Kollaps im Finanzamt – NRW-Kasse bleibt leer !

Kollaps bei Finanzbehörden Kollaps in Finanzämtern Das sei nach den Worten von SPD-Fraktionsvize Gisela Walsken die heutige Wirklichkeit in den Finanzämtern des Landes – und der Bürger muss die Zeche zahlen. Die Steuerbehörde des Landes…

Zum 25. Mal „Porzer Kulturtage“

Hans-Gerd Ervens(SPD): "Es finden sich keine jungen Mitstreiter" Jubiläum und Abschied: Am 9. und 10. Juni finden zum 25. Mal die "Porzer Kulturtage" im und vor dem Porzer Bezirksrathaus statt. Auf die Besucher wartet wieder, so die KÖLNISCHE RUNDSCHAU…

Langeler kämpfen um ihren Dorfplatz

Die Diskussion um den geplanten Langeler Dorfplatz nimmt kein Ende. Bereits 1999 und im Jahr 2005 hatte die Bezirksvertretung beschlossen, die als "wilder Parkplatz" genutzte Fläche an der Ecke Heinrich-Klein-Straße und Lülsdorfer Straße in einen ordentlichen Dorfplatz umzuwandeln. Dieser neue…

STEA überstimmt Porzer Bezirksvertretung

Karl-Heinz Pepke: "Wir machen uns in ganz Nordrhein-Westfalen unmöglich" Der Ausschuss setzte sich damit, so der KÖLNER STADTANZEIGER in seiner Lokalausgabe Porz vom 03.05.2007, über einen Beschluss der Bezirksvertretung Porz hinweg. Die Stadtteilpolitiker hatten sich mit den Stimmen von…

Frist zur Bebauung Salmstraße ist abgelaufen

Bis zum vergangenen Mittwoch hätten gemäß einer Vereinbarung zwischen der Stadt und dem Bauunternehmen F.A.L. die geplanten Sozialwohnungen auf einem ehemals städtischen Grundstück an der Salmstraße 72 fertig stellen müssen. Doch die Häuser befinden sich noch immer im Rohbau und…

Forensische Klinik: Spatenstich im August

Der Auftrag zum Bau der neuen forensischen Klinik in Porz soll Mitte Juli vergeben werden. Gerhard Hauser, Kaufmännischer Direktor der Rheinischen Kliniken, geht davon aus, dass vier Wochen später der erste Spatenstich erfolgen kann. Zuvor soll die Öffentlichkeit umfassend informiert…

Weiter Streit um Langeler Dorfplatz

Blick auf Langeler Kirche Die Zukunft des Langeler Dorfplatzes ist weiter ungewiss. Bei einem Ortstermin mit Vertretern der Stadtverwaltung, der Bezirksvertretung und des Langeler Ortsringes konnte über den künftigen Standort des symbolischen Dorfmittelpunktes keine Einigung erzielt werden.Dies berichtet KÖLNER…

Vorstand wiedergewählt

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet Wahnheide/Lind – Die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Wahn, Wahnheide, Lind, Libur hat Christian Joisten in seinem Amt als Vorsitzenden bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Joistens Stellvertreter John Guido Tillmann und Marion Tillmann sowie Schriftführer und Pressesprecher…

SPD kritisiert die „Phantomdebatte“

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet Wahn – Im Zusammenhang mit der Diskussion um die mögliche Ansiedlung eines Logistikzentrums erhebt die SPD erneut schwere Vorwürfe gegen die CDU. Die Vertreter des Wahner CDU-Ortsverbandes, die mit einer Unterschriftenaktion gegen eine angeblich…

Wahn: Großmarkt kein Thema

Kölnische Rundschau berichtet WAHN. Christian Joisten ist als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Wahn, Wahnheide, Lind, Libur wiedergewählt worden. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Marion und John Guido Tillmann als Stellvertretende Vorsitzende sowie Karl-Heinz Tillmann als Schriftführer und Pressebeauftragter.