AKTUELLE MELDUNGEN
Meldung:
15. November 2018
Bezirksvertretungs-Beschluss zur Stadtverschönerung
Trimm-Dich-Pfad für Gut Leidenhausen rückt einen Schritt näher


In ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksvertretung Porz die Vergabe der Stadtverschönerungsmaßnahmen beschlossen. Hierfür stehen dem Gremium in diesem Jahr 100.000 Euro zur Verfügung. Eine der bezuschussten Maßnahmen ist der lange geforderte Trimm-Dich-Pfad auf Gut Leidenhausen. Auch eine Bodenbefestigung für Weihnachtsfest- und Maibäume auf dem Platz der Kulturen in Finkenberg wurde auf Vorschlag der Sozialdemokraten beschlossen.

Dazu der örtliche Bezirksvertreter Andreas Weidner: „Ich bin sehr stolz, dass wir diese schon lange von den Bürgerinnen und Bürgern gewünschten Anlagen nun realisieren oder zumindest mit einer Realisierung beginnen können. Das ist ein großer Gewinn nicht nur für Eil und Finkenberg, sondern für ganz Porz.“ Bereits im März 2015 hatte die Bezirksvertretung auf Antrag der SPD den Trimm-Dich-Pfad einstimmig beschlossen. Nun stehen hierfür die ersten 10.000 Euro zur Verfügung. Hinzu kommen weitere 6.000 Euro für die Erneuerung von Bänken, neue Tafeln sowie die Reparatur der Turmuhr auf Gut Leidenhausen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Simon Bujanowski ergänzt: „Insgesamt handelt es sich um ein ausgewogenes Konzept, das Ortsteile in ganz Porz begünstigt, so auch Flächen im Bereich des Porzer Rathauses.“ Weitere Gelder gehen nach Wahn, Poll, Ensen-Westhoven und Grengel sowie an die Vernetzte Gemeinschaft der Porzer Bürgervereine für Wildblumenwiesen im ganzen Stadtbezirk.

Die Liste aller Maßnahmen findet sich hier: https://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=81141&voselect=18895


Copyright 2019 SPD-Stadtbezirk Köln-Porz/Poll. Realisiert mit nrwspd.net, einem Service der barracuda digitale agentur GmbH, Köln.